Neue Wege in der Landwirtschaft

Kategorie
Alle
Datum
18. September 2019
Veranstaltungsort
Im Büel
8750 Glarus, Schweiz

Klimaschonende Landwirtschaft – Innovationen aus der Schweiz

Wollen wir die Klimaziele erreichen, welche der Bundesrat vor wenigen Tagen auf Grund neuer Erkenntnisse verschärft hat, müssen wir rasch von den fossilen Brennstoffen wegkommen. Dies fordert auch die Landwirtschaft, welche bereits jetzt mit Innovationen neue Wege geht.

Gleich zwei Schweizer Hersteller von Landmaschinen präsentieren am Mittwochnachmittag, 18. September in Glarus neue Prototypen, welche mit Strom betrieben werden. Dieser Strom kann auf den grossen Dächern der Bauernhöfe selbst produziert werden. Nebst einem Transporter der Berner Traditionsfirma AEBI wird auch der Rigitrac von Sepp Knüsel vor Ort zu erleben sein. Beide Hersteller arbeiten mit der Firma Ecovolta zusammen, welche im Kanton Schwyz Batterie- und Steuersysteme für Fahrzeuge produziert. Elektrische Kleingeräte runden die Neuheiten für eine fossilfreie Landwirtschaft ab.

In einem Referat von AgroCleanTech werden neue Wege in der Landwirtschaft aufgezeigt. AgroCleanTech ist unter anderem eine Plattform für die Wissensvermittlung sowie eine Anlauf- und Auskunftsstelle zu Energieeffizienz, erneuerbaren Energien und Klimaschutz in der Landwirtschaft. Die Energieallianz Linth lädt alle Interessierten herzlich auf den Bauernhof «Im Büel» von Monika und Rolf Oertli in Glarus ein. Der Veranstalter bittet die Besucher in Fahrgemeinschaften anzureisen und beim Bahnhof Glarus oder Ennenda zu parkieren.

Dieser Anlass ist öffentlich und kostenlos.

Weitere Informationen zum Anlass finden Sie hier.

 

 
 

Powered by iCagenda

Geschäftsstelle

AgroCleanTech
Belpstrasse 26
3007 Bern

Tel.: 056 462 50 15
E-Mail: info@agrocleantech.ch

 

Bürozeiten

Montag bis Donnerstag
Vormittag: 08:00 - 12:00 Uhr
Nachmittag: 13:00 - 16:30 Uhr

Freitag
Vormittag: 08:00 - 12:00 Uhr

Mitglied werden

© 2017 Agrocleantech